Hochzeitsfeiern im heimischen Garten gehören nicht nur zu den besten Locations im Sommer, sondern liegen auch absolut im Trend. Dank individueller Gestaltung, festlicher Deko und einem großen Zelt fällt Ihre Traumhochzeit auch bei Regen nicht ins Wasser. Mit den richtigen Tipps und Tricks wird aus Ihrem Garten ein unvergesslicher Ort für Ihre Traumhochzeit.

Hochzeitsplanung

Hochzeitslocation: Garten mit Platz

Nichts ist wohl romantischer, als zwischen blühenden Blumen und unter freiem Himmel seine eigene Hochzeit zu feiern. Bei Gartenhochzeiten fällt nicht nur die hohe Raummiete für eine gewöhnliche Hochzeitslocation weg, sondern die Gestaltung der Location im Grünen ist viel individueller. Doch bevor es ans Dekorieren geht, ist die Gartengröße mit der Anzahl der Hochzeitsgäste abzustimmen.

Denn nichts ist schlimmer, als zu viele Gäste in einem viel zu kleinen Garten zu beherbergen. Außerdem ist zu überlegen, welche Sitzgarnitur entsprechend der Gästeanzahl verwendet werden soll: Runde oder eckige Tische, praktische Bierbänke, Stehtische oder doch edle Loungesessel. Auf einer großen grünen ebenen Wiese werden die ausgesuchten Möbel zum echten Blickfang. Sorgen Sie außerdem für:

  • ausreichend Tische und Stühle
  • genügend Platz für eine Tanzfläche
  • Zelt oder Pavillon für schlechtes Wetter
  • Segel als Sonnenschutz
  • Strom für Musik und Licht
  • ausreichend Toiletten

Gegrillter Fisch für eine Garten-HochzeitHochzeitsmenü: Buffet vs. Grillen

Die beste Variante für ein festliches Hochzeitsmenü ist das Buffet von einem Catering-Service. Allerdings sind hierbei auch die Aufbau-, Abbau- und Vorbereitungszeiten mit zu berücksichtigen. Bei einem selbst kreierten Menü schonen Sie nicht nur Ihren Geldbeutel. Kuchen für das Kuchenbuffet oder Salate zum Grillen werden auch Ihre Hochzeitsgäste mit großer Freude beisteuern. Weitere Ideen für tolle Hochzeitsspeisen im Garten sind:

  • Grillen mit kleinen Highlights: gegrilltes Gemüse, gegrillter Feta, Spieße
  • Grillen im mediterranen Stil: individuelle Soßen, delikate Vorspeisen
  • klassisches Grillen: Steaks, Bratwürste, Salate
  • Spanferkel
  • Barbecue
  • Canapés
  • Desserts: Fruchtspieße, Schokobrunnen, Cupcakes

Cupcakes & Muffins

Hochzeitsdeko im sommerlichen Garten

Bei der Hochzeitsdekoration im Garten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Äste, Sträucher, Blütenzweige oder Blütenblätter können wunderbar zum Dekorieren der Tische eingesetzt werden. Vor allem Rosenblätter oder gut riechender Flieder sind nicht nur als Tischdeko geeignet, sondern können auch als Dekoration für das Buffet benutzt werden. Außerdem sehen Luftballons, Perlen in Gläsern, Schleifen, Bänder und Stoffe im Garten besonders toll aus.

Bei abendlicher Dämmerung sorgen Lichteffekte für äußerst romantische Stimmung und märchenhaftes Flair, wie beispielsweise:

  • Teelichter in Papiertüten
  • Teelichter in Löchern von Baumstämmen
  • Lampions und Lichterketten
  • Scheinwerfer in den Ecken mit passender Farbe: rosa oder lila
  • Fackeln
  • Kerzen